Jeggings

1

Bequem und stylisch: Die Jeggings für Damen

Stellen Sie sich vor, es gäbe ein Kleidungsstück, dass die Vorzüge von Jeans und Leggings harmonisch verbindet – heraus kommt die Jeggings für Damen. Wir erklären, wie Sie Jeggings richtig kombinieren und wem der enge Hosen-Hybrid besonders gut steht.

Was sind Jeggings?

Das Wort „Jeggings“ setzt sich zusammen aus Jeans und Leggings. Das vielseitige Modell ist für Damen eine bequemere Alternative zur echten Jeans, welche in keinem Kleiderschrank fehlen sollte. Jeggings bestehen aus dehnbarem Stoff und bieten deshalb besonders viel Bewegungsfreiheit – ideal für entspannende Abende auf dem Sofa. Dabei sitzt die Passform hauteng an Bein und Po – dank des dehnbaren Materials zwickt sie allerdings nicht. Häufig verfügen Jeggings daneben über einen hohen Bund.

Den trendigen Jeans-Look gibt es in verschiedenen Waschungen und Farben: von der grauen oder denim-blauen Jeggings im Used-Look bis hin zu weißen 7/8-Jeggings. Häufig bestehen Jeggings für Damen aus den Materialien Elasthan oder Polyester. Es sind allerdings auch Modelle aus Baumwolle erhältlich.


Was ist der Unterschied zwischen Jeggings für Damen, Skinny Jeans und Treggings?

Der große Unterschied zwischen Jeggings und Skinny Jeans besteht im besonders elastischen Material. Die Treggings sieht dagegen aus wie eine elegante Hose. Der Name setzt sich nämlich aus Trousers (zu deutsch: Hose) und Leggings zusammen. Treggings für Damen gibt es in diversen Farben und Materialien. Besonders beliebt sind Treggings in Stoff- oder Lederoptik.

Was trägt man zu Jeggings?

Da die Jeggings für Damen genauso aussieht wie eine Jeans, können Sie sie auch ganz ähnlich mit anderen Kleidungsstücken kombinieren. Was sind also die besten Kombi-Möglichkeiten? Welche Oberteile passen? Und welche Schuhe trägt man zur Jeggings? Hier haben wir ein paar Outfitideen für Sie zusammengestellt:

  • Feminin-lässiger Freizeitlook: Eine Jeggings für Damen in Denim-Blau mit einer sportlichen Bluse oder einem T-Shirt und weißen Sneakers sorgt für einen sportlichen Look – perfekt fürs Meeting im Café mit Freundinnen, das nächste Vereinstreffen oder Familienausflüge. Als Überzieh-Oberteil empfiehlt sich eine sportliche Jeansjacke. Darf es noch etwas verspielter sein? Dann verleiht eine Jeggings mit Muster Ihrem Outfit einen jugendlich-femininen Touch.

  • Schicker Büro-Look: Eine Jeggings für Damen in Grau mit einer weißen Bluse und einem schwarzen oder farbigen Blazer sorgt für einen eleganten, aber bequemen Look. Je nach Jahreszeit passen dazu Stiefel, Stiefeletten, Pumps oder auch Ballerinas.

  • Festlich und glamourös: Eine Leggings zu einem feierlichen Anlass? Ja, das geht! Kombinieren Sie dazu eine schwarze Jeggings mit einem längeren schwarzen oder dunkelroten Oberteil – es darf gerne auch etwas glitzern und glänzen. Dazu Stiefeletten oder Pumps und schon haben Sie ein festliches und wunderbar bequemes Outfit kreiert – über zwickende Hosen nach dem Essen müssen Sie sich auch keine Sorgen machen.

Wem stehen Jeggings?

Wie immer gilt: Tragen Sie das, worin Sie sich wohlfühlen! Jeggings für Damen sind aufgrund ihres figurbetonten Schnitts für jede Figur bestens geeignet.[AH6] Falls Sie das eine oder andere ungeliebte Pölsterchen am Bauch haben, gibt es eine tolle Möglichkeit den Bauch figurschmeichelnd zu kaschieren: Jeggings sehen bei fülligeren Damen vor allem in Kombination mit einem weiten Oberteil toll aus. Wie wäre es mit einer feminin-verspielten Tunika oder einer schicken Longbluse? So können Sie Ihre Problemzone einfach kaschieren und sind dabei stilvoll und bequem gekleidet.

Weniger anzeigen
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 15.- Gutschein sichern!

Ich möchte zukünftig über Angebote, Trends und Aktionen, die auf witt-weiden.ch (betrieben durch die Witt Weiden Versandhandelsgesellschaft AG) ...

Mehr anzeigen
Newsletter Banner Image