Hosenarten für Herren​ 

Das wichtigste Kleidungsstück eines Mannes? Natürlich: die Hose. Ob kurz oder lang, eng oder weit geschnitten, lässig oder elegant – sie ist das Basic jeder Männergarderobe. Und es gibt sie für jeden Zweck und jeden Anlass. Jeans, Chino, Stoffhose, Bermudas oder Shorts. Wenn die Hose richtig sitzt, perfekt passt, gut aussieht und mit höchstem Tragekomfort besticht, ist sie die richtige. 

Normalform oder Unterbauchform? Für jede Figur der richtige Schnitt! 

Hosenberatung Herren Hosenarten Bauchform

In unserer Herren-Hosenkollektion finden sich viele Hosenmodelle in Normalform und Unterbauchform. Bei der Normalform befindet sich der Bund ringsum wie gewohnt auf Taillenhöhe. Für etwas fülligere Männer mit Bauch, ist die tiefergelegte Version ideal. Die Unterbauchform sitzt im Rücken auf der üblichen Höhe, ist nach vorne  aber leicht abgeschrägt und hat weniger Weite im vorderen Hosenbereich. Der Bund sitzt so unterhalb des Bauches. Nichts engt ein! 

Grössentabelle Normalgrössen (44-66)

Körpergrösse

166-170

168-173

171-176

174-179

177-182

180-184

182-186

184-188

185-189

187-191

189-193

191-195

189-193

191-195

Taillenumfang

76-79

80-83

84-87

88-91

92-96

97-101

102-106

107-111

112-116

117-121

122-126

127-131

122-126

127-131

Schrittlänge

77-79

79-81

80-82

81-83

82-84

83-85

84-86

85-87

86-88

86-88

87-89

87-89

87-89

87-89

Bestellgrösse

44

46

48

50

52

54

56

58

60

62

64

66

64

66

Grössentabelle untersetzte Grössen (24-33)

Körpergrösse

163-167

166-170

169-173

172-176

175-178

177-180

179-182

181-183

182-184

181-183

182-184

Taillenumfang

84-87

88-91

92-95

96-100

101-105

106-110

111-115

116-120

121-125

116-120

121-125

Schrittlänge

74-76

75-77

76-78

77-79

78-80

79-81

80-82

81-83

81-83

81-83

81-83

Bestellgrösse

23

24

25

26

27

28

29

30

31

30

31

Hosenarten für Herren – unglaublich vielfältig​ 

Wer trägt schon gerne jeden Tag die gleiche Hose? Männer sind genauso modisch und trendbewusst wie Frauen und das spiegelt sich auch in ihrer Garderobe wider. Deshalb gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Herrenhosen. Sie unterscheiden sich in Schnitt, Farbe, Qualität und Passform. Welche Hose passt zu Ihnen und Ihren Typ am besten? Finden Sie es heraus! In unserem Hosen-ABC stellen wir Ihnen alle Hosenarten und Hosenschnitte unserer Kollektion vor. 

¾-Hosen: Die gelungene Alternative 

144 49 hosenberatung herren 3 4

Wenn eine lange Hose zu warm, eine kurze noch zu kalt oder einfach nicht angemessen erscheint, sind ¾-Hosen die richtige Wahl. Sie bedecken, wie der Name schon sagt, ¾ des Beins und sind v.a. in der Übergangszeit und im Sommer sehr beliebt. Sie werden in vielen Formen, Farben und Stoffarten angeboten und sind dementsprechend vielseitig. Meist sind sie leger weit geschnitten, oft auch mit Cargo-Taschen am Oberschenkel, und vor allem für den Freizeit- oder Sportbereich angedacht. 

5-Pocket-Hosen: Bewährt & beliebt! 

144 49 hosenberatung herren pocket

Diese Form findet sich vor allem bei Jeans und Baumwoll-Hosen. Wie der Name schon sagt, hat dieser Style 5 Taschen. Zwei halbrunde Taschen vorne, davon 1 mit einem zusätzlichen Münztäschchen und 2 aufgesetzte Gesässtaschen hinten. Meistens trägt ein Sattel hinten zur Passform bei. Und was kombiniert man zu 5-Pocket-Hosen? Sie sind Allroundtalente und können sportlich, klassisch oder sogar elegant gestylt werden. Eine dunkle 5-Pocket-Jeans mit weissem Hemd, Sakko und Lederschuhen ist auf jeden Fall businesstauglich. 

Autofahrerhosen: Die wachsen mit! 

144 49 hosenberatung herren autofahrer

Das Besondere an diesen Hosen ist der variable Bund, der besonders auf langen Autofahrten äusserst komfortabel ist – daher der Name. Doch Sie müssen nicht unbedingt Auto fahren um das Plus an Komfort zu geniessen, auch im Alltag besticht sie mit Ihren Vorzügen. Der Bund lässt sich entweder durch einen Clip in der Weite verstellen oder besitzt eine unsichtbare Dehnreserve im Bund, die bei Bedarf zum Tragen kommt. Je nach Stoffart kann sie gepflegt oder leger wirken. 

Bermudas: Die Wandelbaren!  

144 49 hosenberatung herren bermudas

Man findet sie v.a. im Freizeit- und Alltagsbereich. Die Schnitte, Stoffe und Bundlösungen sind vielfältig. Die Beinlänge variiert von knapp oberhalb des Knies bis knapp darunter. Mutige tragen sie auch im Büro. Dann aber bitte die gepflegte Stoff-Bügelfaltenvariante mit Hemd und Sakko! 

Bügelfaltenhosen: Die Gepflegten! 

144 49 hosenberatung herren bügelfalten

Diese Hosen sind meist aus Stoff und klassisch bis elegant. Vorne und hinten ist eine akkurate Bügelfalte, die die gepflegte Optik unterstreicht und die Beine länger erscheinen lässt. Die meisten Anzughosen sind Bügelfaltenhosen. 

Bundfaltenhosen: Die angenehm Weiten! 

144 kw49 hosenberatung herren bundfalten

Der Name ist sprechend, denn bei dieser Hosenform sind am Bund beidseitig jeweils 1 bis mehrere Falten eingelegt. Sie bewirken mehr Weite im Vorderhosen- und Gesässbereich und sind dadurch sehr bequem. Meist findet man die Bundfaltenhose bei gepflegten Stoffhosen oder legeren Cordhosen. 

Cargohosen: Die stecken viel ein! 

144 49 hosenberatung herren cargo-1

Und das im doppelten Sinne. Cargohosen sind meist aus strapazierfähigen Qualitäten und zeichnen sich durch aufgesetzte Beintaschen am Oberschenkel aus, die mit Patten, Druckknöpfen, Klettverschlüssen oder Schnallen geschlossen werden können. Zudem sind sie herrlich leger und bequem geschnitten. Ideal für zahlreiche Freizeitaktivitäten und einen sportlich lässigen Look. 

Chinos: Die Kombigenialen! 

144 49 hosenberatung herren chino

Chinos haben einen legeren Schnitt: oben weit, nach unten etwas schmäler zulaufend. Oft trifft man sie als leichte Baumwoll-Hose für den Sommer an, gerne auch gekrempelt. Sie sind wahre Allroundtalente, sehen sie doch zu Shirt und Sneakern genauso gut aus wie zu Hemd, Sakko und Budapestern. 

Flatfront-Hosen: Die Vielseitigen 

144 49 hosenberatung herren flatfront

Sie vereinen die Vorteile einer Jeans mit der Eleganz einer Anzughose optimal und machen sie damit so herrlich vielseitig. Der Name kommt von der glatten Vorderseite, die nicht aufträgt, und den schrägen Taschen vorne. Die Gesässtaschen sind meist als Leisten- oder Paspeltaschen gearbeitet und oft knöpfbar. So sitzt die Geldbörse sicher! Je nach Stoffart kann sie lässig oder gepflegt getragen werden. Chinos und die meisten Bügelfaltenhosen sind Flatfront-Hosen. 

Jeans: Weltweit richtig angezogen! 

144 49 hosenberatung herren jeans

Jeder hat sie, jeder liebt sie! Jeans sind heute nicht mehr wegzudenken aus der Herren-Garderobe. Es gibt sie in vielen Schnittformen, unterschiedlichen Waschungen und Farben. 

Die bekannteste und beliebteste Form ist die 5-Pocket-Form

Jogginghosen: Ideal für Sport und Wohlfühlzeit 

144 49 hosenberatung herren jogging

Ganz egal, ob Sie Sport treiben oder es sich auf dem Sofa gemütlich machen wollen, Jogginghosen sind die richtigen Partner. Sie sind dank Rundum-Dehnbund und weicher Qualität superbequem. Manche Modelle werden mit Bündchen am Beinabschluss gearbeitet. 

Schlupfhosen: die Superbequemen 

144 49 hosenberatung herren schlupfhose

Reinschlüpfen und sich wohlfühlen: Das ist das wichtigste bei Schlupfhosen – neben dem guten Aussehen natürlich. Denn das wird auch bei den superkomfortablen Hosen mit Rundum-Dehnbund nicht ausser Acht gelassen. Durch Reissverschluss-Blenden, Gürtelschlaufen und angedeuteten oder echten Taschen haben Schlupfhosen oft die Optik einer ganz normal konfektionierten Hose. 

Shorts: Die sommerlich Luftigen 

144 49 hosenberatung herren shorts

Bei heissen Temperaturen sind Shorts die richtige Wahl. Es gibt sie in vielen verschiedenen Formen und Längen, oft mit Rundum-Dehnbund, aber auch ganz gepflegt mit Knopf- und Reissverschluss sowie Gürtelschlaufen. Absolutes No-Go: weisse Socken und Sandalen! Besser: Sneaker oder Espadrilles. 

Thermohosen: Frieren war gestern!  

144 49 hosenberatung herren thermo

Wenn Sie leicht frieren oder oft bei winterlichen Temperaturen im Freien unterwegs sind, sind Thermohosen die richtigen Kombipartner. Sie zeichnet ein wärmendes Futter aus, das die Körperwärme speichert. Thermohosen gibt es in vielen Schnitten und Qualitäten. 

Welche Hose passt zu mir? 

Das kommt auf viele Faktoren an. Und die wichtigsten sind Ihr persönlicher Geschmack und natürlich Ihre Figur. Wie tragen Sie Ihre Hosen gerne? Eher eng sitzend, gerade oder weit? Für welchen Anlass möchten sie die Hose anziehen? Bevorzugen Sie klassisch-elegante Hosen oder eher lässig-legere? 

Wenn sie diese Fragen für sich beantwortet haben, liegt die Lösung eigentlich schon auf der Hand. Lieben Sie es bequem weit, sind Schlupfhosen, Bundfaltenhosen oder Autofahrerhosen Ihre Favoriten. Betonen Sie gerne Ihre Figur, sind Sie mit eng anliegenden Hosen gut beraten. Für alle anderen sind gerade geschnittene Hosen der Königsweg. Locker und leger sind eher Jeans, Baumwollhosen, Cargohosen und Chinos. Eleganter zeigen sich Stoffhosen, oft als Bügelfalten- oder Bundfaltenhose. Aber auch Jeans und Chinos lassen sich vor allen in dunklen Farben businesslike stylen. Sie sind die Allroundtalente für alle Gelegenheiten. 

Welche Jeans sind für kleine Männer ideal? 

Das kommt natürlich auf Ihre Figur an. Sind Sie schlank, können Sie gut enge Jeans tragen. Die strecken optisch, genauso wie dunkle Farben. Sind Sie etwas korpulenter, raten wir zu geraden Hosenbeinen. Weite Jeans-Passformen oder Cargovarianten sind nichts für kleine Männer.   



Welche Jeans tragen mollige Männer?

Auch wenn Sie ein paar Pfund mehr auf den Rippen haben, müssen sie nicht auf Ihre Lieblingshosen, die Jeans, verzichten. Es kommt aber ein bisschen darauf an, wie gross Sie sind. Grosse Männer können zu weiten Jeanshosen greifen, um Rundungen zu kaschieren. Ansonsten sind sie mit geraden Hosenbeinen gut beraten. Kleine mollige Männer mit Bauch sollten zu einer Jeansvariante in Unterbauchform greifen. 

Welche Jeansform passt für schlanke Männer?

Grundsätzlich können schlanke Männer alle Jeansarten tragen. Je kleiner schlanke Männer sind, umso enger und dunkler von der Waschung her sollten die Jeans sein. Das streckt optisch. Sind schlanke Männer sehr groß, kann ein weiterer Schnitt vorteilhaft wirken. 

Welche Jeans sind für Männer mit Bauch geeignet?

Wenn Sie es bequem haben möchten, dann raten wir zu Jeans in Unterbauchform. Die sind vorne tiefergelegt, sprich der Bund endet unter dem Bauch. Die Beine sollten eher gerade geschnitten sein. 

So finden Sie die richtige Grösse 

Wie sitzt eine Herrenhose perfekt? 

Voraussetzung ist die richtige Grösse. Dazu messen Sie Ihre Körpergrösse und Ihren Taillenumfang und vergleichen die Werte mit unserer Grössentabelle.
Ansonsten gibt es kein Patentrezept. Das kommt ganz darauf an, wie Sie Ihre Hosen gerne tragen. Sie sollten bequem sitzen, am Bund nicht einengen und an den Beinen weder schlackern noch zu eng anliegen. Haben Sie Problemzonen, die Sie übertuschen möchten, achten Sie auf den geeigneten Schnitt. Und am allerwichtigsten: Testen Sie, ob Sie sich in Ihrer Hose wohl fühlen. Das ist das beste Zeichen, dass sie richtig sitzt und zu Ihnen passt! 

Unser Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 15.- Gutschein sichern!
Hinweis zum Datenschutz
Newsletter Banner Image