Schuhweite

Die richtige Schuhweite spielt neben der Schuhgrösse eine weitere entscheidende Rolle beim Schuhkauf. Hier lesen Sie, wie Sie Ihre Schuhweite selbst messen, warum sie so wichtig ist und welche Schuhe wir für Ihre persönliche Schuhweite im Sortiment haben. 

Was bedeutet die Schuhweite und welche Rolle spielt sie? 

Die Schuhweite beschreibt, wie schmal bzw. wie breit unsere Füsse sind.  
Die Schuhweite trägt wesentlich zur richtigen Passform der Schuhe an Ihren Füssen bei. In direktem Zusammenhang stehen damit Ihre Fussgesundheit und der Verschleiss Ihrer Schuhe. Personen mit Hallux Valgus oder Senk-/Plattfüssen finden bei uns im Sortiment daher auch Schuhe, die speziell für diese Bedürfnisse angepasst sind.  

Was passiert, wenn die Schuhweite nicht stimmt? 

Sie werden die falsche Schuhweite bei jedem Schritt merken. Besonders Schuhe, die zu eng gewählt sind, führen zu unangenehmen Druckstellen und schmerzhaften Blasen an der Zehen- und Ballen-Partie. Neben diesen gesundheitlichen Aspekten ist der Verschliess Ihrer Schuhe eine unerfreuliche Begleiterscheinung. Unsere Schuhspezialisten beobachten sehr oft Materialermüdung, ungleichmässige Abnutzung der Laufsohlen, übermässig schnell ausgetretene Partien und auch ein Aufbrechen der Nähte an besonders beanspruchten Stellen. Das alles sind Anzeichen, dass Ihr Schuh nicht die richtige Passform hat! Leider ist eine Reparatur nicht immer möglich und es muss wieder in nagelneue Schuhe investiert werden.  
Wir helfen Ihnen, die richtige Schuhweite für Ihre Füsse zu finden und langfristig auch noch Zeit und Nerven zu sparen.  Schuhweite

Die richtige Schuhweite spielt neben der Schuhgrösse eine weitere entscheidende Rolle beim Schuhkauf. Hier lesen Sie, wie Sie Ihre Schuhweite selbst messen, warum sie so wichtig ist und welche Schuhe wir für Ihre persönliche Schuhweite im Sortiment haben. 

Welche Schuhweite gibt es? 

Die Schuhweite wird in Buchstaben angegeben.  
Dabei gilt die einfache Regel: Je breiter die Weite, desto höher der Buchstabe im Alphabet.  

Schuhweite E und F sind für schmale Füsse geeignet. 
Schuhweite G ist eine bequeme Weite für diejenigen, die normal breite Schuhe tragen. 
Schuhweite wird für den stärkeren Fuss empfohlen. 
Schuhweite K, L und M sind Komfortweiten und speziell für sehr breite Füsse empfohlen.

Wie bestimme ich meine Schuhweite? 

Schuhweite

  • Nehmen Sie ein Massband zur Hand.

  • Messen Sie Ihre Schuhweite am nackten Fuss. Als Zeitpunkt empfehlen unsere Schuhspezialisten nachmittags oder abends, denn dann sind die Füsse besser durchblutet. Das macht einige Millimeter aus, die Ihnen ein genaueres Ergebnis liefern.  

  • Legen Sie das Massband um Ihren Vorderfuss, d.h. unterhalb der Zehen um die breiteste Stelle auf Höhe des Fussballens.  

  • Achten Sie darauf, beim Messen mit vollem Gewicht und gleichmässigem Druck auf Ihrem Fuss zu stehen. Im Sitzen erhalten Sie kein genaues Ergebnis! Eventuell kann Ihnen beim Messen jemand behilflich sein.  

  • Messen Sie Ihre beiden Füsse. Es kann durchaus sein, dass die beiden gemessenen Fussweiten links und rechts nicht identisch sind. Orientieren Sie sich für den Schuhkauf dann immer an dem breiteren Fuss. 

  • Lesen Sie mit Ihrer gemessen Zentimeter-Angabe in der folgenden Tabelle Ihre persönliche Schuhweite F – M ab. 

Weite in cm.

Englische Grösse

F

G

H

K

M

1

20,5

21

21,5

22,5

23

20,75

21,25

21,75

22,75

23,25

2

21

21,5

22

23

23,5

21,25

21,75

22,25

23,25

23,75

3

21,5

22

22,5

23,5

24

21,75

22,25

22,75

23,75

24,25

4

22

22,5

23

24

24,5

22,25

22,75

23,25

24,25

24,75

5

22,5

23

23,5

24,5

25

22,75

23,25

23,75

24,75

25,25

6

23

23,5

24

25

25,5

23,25

23,75

24,25

25,25

25,75

7

23,5

24

24,5

25,5

26

23,75

24,25

24,75

25,75

26,25

8

24

24,5

25

26

26,5

24,25

24,75

25,25

26,25

26,75

9

24,5

25

25,5

26,5

27

24,75

25,25

25,75

26,75

27,25

10

25

25,5

26

27

27,5

10½

25,25

25,75

26,25

27,25

27,75

11

25,5

26

26,5

27,5

28

11½

25,75

26,25

26,75

27,75

28,25

12

26

26,5

27

28

28,5

12½

26,25

26,75

27,25

28,25

28,75

13

26,5

27

27,5

28,5

29

13½

26,75

27,25

27,75

28,75

29,25

14

27

27,5

28

29

29,5

14½

27,25

27,75

28,25

29,25

29,75

15

27,5

28

28,5

29,5

30

15½

27,75

28,25

28,75

29,75

30,25

16

28

28,5

29

30

30,5

16½

28,25

28,75

29,25

30,25

30,75

17

28,5

29

29,5

30,5

31

Häufige Fragen zur Schuhweite

Was beeinflusst die Schuhweite?

Zum einen verändern sich unsere Füsse im Laufe des Tages. Morgens nach dem Aufstehen sind sie verhältnismässig schmal. Durch Gehen, Stehen und langes Sitzen schwellen die Füsse leicht an und vergrössern sich. Jetzt brauchen sie mehr Platz im Schuh! Ist der Schuh zu eng gewählt, fühlt er sich unangenehm an und man möchte “nur noch raus”.  

Zum anderen hängt die Fussweite auch mit dem Material des Schuhs zusammen. Natürliche Stoffe wie Leder oder Canvas bieten Ihnen den Vorteil, dass sie sich minimal weiten und so an den Fuss anpassen können. Synthetische Stoffe besitzen diese Eigenschaft nur teilweise. Hier wird die breiteste Stelle des Schuhs, der Ballenbereich, oft mit elastischen Partien ausgestattet.  

Achtung: Haben Sie das Gefühl der Schuh drückt unangenehm – trotz dehnbarer Partien? Wir raten vom Kauf der Schuhe ab. Die Elastik-Partie ist nur bis zu einem gewissen Punkt dehnbar, sollte das nicht genug sein, ist es nicht die richtige Passform für Sie.

Woran erkenne ich, ob ein Schuh passt – auch wenn es nur eine Schuhweite zur Auswahl gibt?

Die Passform ist das A und O. Merken Sie, dass Sie mit Ihrer Fusssohle links oder rechts auf den Seitennähten der Innensohle laufen? Dann ist der Schuh definitiv zu schmal für Sie. Rutschen Sie mit dem Vorderfuss beim Gehen leicht hin und her, ohne festen Sitz? Dann ist der Schuh zu breit für Ihren Fuss. Nur wenn Sie zuverlässigen Halt bei jedem Schritt spüren – ohne drücken und spannen – passt der Schuh für Ihren Fuss.  

Tipp des Experten: Falls die Innensohle bzw. Einlage des Schuhs herausnehmbar ist, legen Sie diese einzeln auf den Boden und stellen Sie sich darauf. Jetzt können Sie sehen, ob Ihr Fuss ausreichend Platz hat oder ob er über die Innensohle hinausgeht. Perfekt ist es, wenn Ihre Zehen vorne noch 1,5 cm Platz haben, denn den Spielraum benötigen sie beim Abrollen.

Was bedeutet die Schuhweite Narrow?

In unserem Sortiment entspricht die Schuhweite Narrow der Weite F. Sie ist geeignet für alle normal schmalen Füsse. Weite F tragen Frauen und Männer, die keine auffälligen Fussverformungen wie Hallux Vagus haben. Falls Sie es etwas komfortabler bevorzugen, empfehlen wir Ihnen die nächsthöhere Schuhweite für normale Füsse, die Komfortweite G. 
Alle Schuhe mit Weite F im Überblick >>

Was bedeutet Schuhweite Normal?

Die Schuhweite Normal ist bei uns Schuhweite G. Sie bezeichnet Schuhe für Damen und Herren mit normaler Fussweite, allerdings komfortabler als Schuhweite F. Wir empfehlen Schuhweite G für alle mit normal breiten Füssen, die aber gerne etwas mehr Weite, etwas mehr Freiheit und Komfort auf Schritt und Tritt geniessen wollen. 
Unsere Schuhe mit Komfortweite G im Überblick >>

Was sind Spezialweiten bei Schuhen?

Spezialweiten H bis M sind speziell auf die Bedürfnisse von breiten und überbreiten Füssen angepasst: Die Sohle und das Fussbett sind breiter, das verwendete Material weicher und teilweise sind an den breitesten Partien um die Fussballen elastische Einsätze platziert.  
Wir empfehlen Schuhweite H für breite Füsse und die Schuhweiten K, L und M für überbreite Füsse und Hallux Valgus
Entdecken Sie hier das Sortiment für Spezialgrössen von H bis M >>

Welche Bedeutung hat Hallux Valgus für Ihren Schuhkauf?

Hallux Valgus ist eine Fussverformung, bei der die grosse Zehe immer mehr zur Fussinnenseite gedrückt wird und sich dadurch gleichzeitig der Fussballen immer mehr nach aussen wölbt. Gründe dafür können zu enge Schuhe, zu hohe Absätze und eine schwache Fussmuskulatur sein. 
Hier empfehlen wir das Tragen von Schuhen mit speziellen Stretch-Einsätzen, damit keine Druckstellen entstehen. Achten Sie auch auf die Wahl der richtigen Schuhweite. Dies ist umso wichtiger, je mehr die Fussverformung bereits ausgeprägt ist.

Entdecken Sie hier das Sortiment für Hallux Valgus >>

Kann ich Schuhe selbst weiten?

Unsere Experten raten generell davon ab, die Schuhe selbst mit Hausmitteln und anderen Tricks zu weiten. Es besteht immer die Gefahr, dass das Material oder die Verarbeitung darunter leidet. Bringen Sie Ihre Schuhe besser zum Schuster Ihres Vertrauens. Er wird sich professionell um die Weitung kümmern.  
Bitte beachten Sie: Die Verwendung eines Schuhdehners oder Schuhspanner hält Ihren Schuh zuverlässig in Form, wirkt sich aber nicht auf die Schuhweite aus!  

Unser Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 15.- Gutschein sichern!
Hinweis zum Datenschutz
Newsletter Banner Image