Menü
WITT WEIDEN
Stichwort / Artikelnummer
Kundenkonto
Bestellschein
Warenkorb

Mode, die mich mag. ❤️

Schuhgrössen

Sie wünschen sich grösstmöglichen Komfort bei jedem Schritt? Dann steht die richtige Schuhgrösse zu finden an oberster Stelle!  
Auf unserer Schuhberater-Seite haben Sie alles auf einen Blick: Schuhgrössentabelle für Damen und Herren, Umrechnungstabelle für englische und amerikanische Schuhgrössen nach der bewährten ISO-Formel, Tipps für richtiges Messen Ihrer Füsse und die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Schuhgrössen. 

Schuhgrössentabelle

Deutsche Grössen

Fusslänge in cmDeutsche Grössen
21,835
22,536
23,137
23,838
24,539
25,140
25,841
26,542
27,143
27,844
28,545
29,146
29,847
30,548

Welche Schuhgrösse habe ich? Schuhgrösse selbst messen 

Wie Sie in den oben gezeigten Schuhgrössentabellen für Damen und Herren sehen können, ergeben sich die Grössen aus der Fusslänge in cm. Um Ihre persönliche Fusslänge genau zu ermitteln, brauchen Sie die Zentimeterangabe Ihres Fusses von der vordersten Stelle der Zehen bis zur Ferse.  
Wir empfehlen zum Massnehmen zwei Varianten:

141 messen ww

1) Legen Sie ein Massband auf den Boden und stellen Sie sich mit Ihrem nackten Fuss direkt darauf. Die Ferse sollte dabei genau beim Punkt 0 anliegen. Lesen Sie nun ab bis zu welchem Punkt Ihre Zehen reichen und notieren Sie sich diese Zentimeterangabe – inklusive einer Stelle nach dem Komma.  

2) Stellen Sie sich mit Ihrem nackten Fuss auf ein DIN-A4-Blatt Papier und zeichnen Sie mit einem Stift möglichst enganliegend die genaue Form Ihres Fusses nach. Halten Sie den Stift dabei immer gleichmässig senkrecht im 90° Winkel. Nun ist es leichter, die Skizze auf dem Papier mit einem Massband oder Lineal von A nach B zu messen. Messen Sie von der vordersten bis zur längsten Kante – auch mit einer Stelle nach dem Komma. Mit diesen Zentimetern können Sie dann Ihre richtige Schuhgrösse aus der Tabelle herauslesen.  

Tipps zum richtigen Messen 

  • Messen Sie immer beide Füsse. Sollten die Masse Ihres linken und rechtes Fusses nicht identisch sein, orientieren Sie sich für die Ermittlung der richtigen Schuhgrösse an dem längeren Fuss. 

  • Achten Sie darauf beim Messen mit der vollen Belastung und gleichmässigem Druck auf Ihrem Fuss zu stehen. Im Sitzen wird z.B. nicht die korrekte Form Ihres Fusses dargestellt!   

  • Der optimale Zeitpunkt zum Messen ist tendenziell eher Nachmittag/Abend als Vormittag. Grund: Im Laufe des Tages werden unsere Füsse durch Gehen und Stehen mehr durchblutet und schwellen sogar leicht an. Dadurch vergrössert sich der Fuss um einige Millimeter. Messen Sie morgens Ihre Füsse, besteht das Risiko, dass die Schuhgrösse zu klein ausfällt! 

Schuhgrössenrechner für EU-Grössen, UK-Grössen und US-Grössen 

Mit den international bewährten ISO-Formeln lassen sich aus Ihrer Fusslänge in cm alle internationalen Schuhgrössen berechnen. 

Bewährter Tipp: Runden Sie Ihr Ergebnis immer zur nächsthöheren Schuhgrösse in der Grössentabelle auf. 

Hier die drei wichtigsten Formeln im Überblick: 

  • ISO-Formel für EU-Schuhgrössen
    (Fusslänge + 2 x 0,667) : 0,667  
    Rechenbeispiel: (24,5 cm +2 x 0,667) : 0,667 = 38,7  --> Sie tragen EU-Schuhgrösse 39 

  • ISO-Formel für englische UK-Schuhgrössen
    (Fusslänge + 2 x 0,847) : 0,847 – 25 
    Rechenbeispiel: (24,5 + 2 x 0,847) : 0,847 – 25 = 5,9  --> Sie tragen UK-Schuhgrösse 6 

  • ISO-Formel für amerikanische UK-Schuhgrössen
    (Fusslänge + 2 x 0,847) : 0,847 – 23 
    Rechenbeispiel: (24,5 + 2 x 0,847) : 0,847 – 23 = 7,9  --> Sie tragen US-Schuhgrösse 8 

Englische Grössen

Fusslänge in cmEnglische Grössen
21,835
22,536
21,82 1/2
22,23
22,63 1/2
23,14
23,54 1/2
23,95
24,35 1/2
25,26
25,66 1/2
26,07
26,57 1/2
26,98 1/2
27,39
27,79 1/2
28,110
28,610 1/2
29,011
29,411 1/2
29,812

Häufige Fragen rund um die Schuhgrösse 

Woher weiss ich, ob ein Schuh passt?

Das Wichtigste: Sie bzw. Ihre Füsse müssen sich in diesem Schuh wohlfühlen. Bei der Anprobe unbedingt immer beide Schuhe anziehen, nicht nur einen! Gehen Sie mit den Schuhen im Geschäft oder bei sich zu Hause ausgiebig hin und her, um bei jedem Schritt zu beobachten, ob der Schuh Sie an einer Stelle drückt. Hier können nämlich schnell unangenehme Druckstellen und schmerzhafte Blasen entstehen!  

Tipp des Experten: Falls die Innensohle bzw. Einlage des Schuhs herausnehmbar ist, legen Sie diese einzeln auf den Boden und stellen Sie sich darauf. Jetzt können Sie sehen, ob Ihr Fuss ausreichend Platz hat oder ob er über die Innensohle hinausgeht. Perfekt ist es, wenn Ihre Zehen vorne noch 1,5 cm Platz haben, denn den Spielraum benötigen sie beim Abrollen. 

Testen Sie beim Schuhe probieren allgemein: Haben Sie an der Ferse stabilen HaltSitzt er rundum gut an Ihrem Fuss? Fühlt sich der Auftritt auf der Innensohle gleichmässig und angenehm an? Haben die Zehen vorne noch etwas Spielraum – ohne anzustossen? 
Passt der Schuh?

Wenn Sie alle diese Fragen mit einem klaren Ja beantworten, dann ist er Ihr neuer Begleiter auf Schritt und Tritt! 

Sind Damen- und Herrenschuhgrössen gleich?

Nein, nicht ganz. Bei den EU-Schuhgrössen entspricht die gemessene Fusslänge den gleichen Damen- und Herrengrössen. Der Damenfuss ist allerdings etwas schmäler gebaut.  
Die UK- und US-Schuhgrössen werden für Damen und Herren unterschiedlich umgeschlüsselt! 

Sind DE-Schuhgrössen und EU-Schuhgrössen gleich?

Ja, die EU-Schuhgrössen entsprechen den deutschen Schuhgrössen. Beide Grössensysteme basieren auf der Masseinheit Zentimeter und können daher 1:1 gleichbedeutend verwendet werden.

Englische Schuhgrössen (UK) und amerikanische Schuhgrössen (US) basieren auf den Masseinheiten Zoll bzw. Inch.

Welche Schuhgrösse habe ich?

Befolgen Sie 2 Schritte, um Ihre richtige Schuhgrösse selbst herauszufinden: 

1) Messen Sie Ihre Fusslänge von den Zehen bis zur Ferse.
2) Berechnen Sie mit den ISO-Formeln Ihre Schuhgrösse oder lesen Sie Ihre Grösse aus den Schuhgrössentabellen für Damen- und Herren ab

Wieso fallen Schuhgrössen trotzdem so unterschiedlich aus?

Sie haben gemessen, gerechnet und dennoch tragen Sie mal die grössere, mal die kleinere Schuhgrösse? Besonders oft sind davon Kundinnen und Kunden betroffen, die zwischen zwei Grössen schwanken. Das ist aber generell möglich, weil die Schuhgrössen von Marke zu Marke minimal unterschiedlich ausfallen. Das Material, die Nähte, das Futter, die Sohle und auch die Schnürung kann dabei eine Rolle spielen. Achten Sie daher bei der Anprobe immer darauf, die Schuhe zur gleichen Tageszeit zu probieren (am besten Nachmittag/Abend) und tragen Sie immer normale Socken (nicht nur dünne Nylonstrümpfe)!

Newsletter
  • Exklusive Vorteile
  • Trends & Schnäppchen
  • CHF 15.- Gutschein
Hinweis zum Datenschutz
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 15.- Gutschein sichern!
Hinweis zum Datenschutz
Newsletter Banner Image