Kettenberater 

Ketten gibt es in vielen unterschiedlichen Länge und Formen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die richtige Länge ermitteln, welche unterschiedlichen Kettenarten es gibt und welche Verschlussformen wir anbieten. 

Die richtige Halskettenlänge – so finden Sie sie heraus 

richtige Halskettenlänge

Die meisten Ketten kann man in unterschiedlichen Längen bestellen. Wählen Sie selbst, wie lang Sie Ihre Kette tragen möchten. Die Standardmasse bei uns sind: 45 cm, 50 cm und 60 cm

Grob kann man sagen, dass eine Kette von 35-40 cm eng am Hals anliegt, eine Kette von 40-50 cm den oberen Teil des Dekolletés bedeckt, eine Kette von 50-60 cm bis zur Mitte des Dekolletés reicht und Ketten ab 60-100 cm über die Brust bis zur Bauchmitte gehen können. Das ist natürlich figurabhängig. Genauer ist eine Messung. 

So messen Sie die Kettenlänge 

Kettenlänge messen

Legen Sie sich ein Massband oder eine Schnur wie eine Halskette um den Hals, stellen Sie die gewünschte Länge ein und lesen Sie beim Massband die Zentimeter ab oder bei der Schnur markieren sie die Länge und messen Sie anschliessend mit einem Lineal oder Massband ab. 

Messen mit vorhandener Kette 

mit vorhandener Kette

Besitzen Sie schon eine Kette, deren Länge ideal für Sie ist, messen Sie diese einfach auf einer ebenen Fläche von einem Ende zum anderen und notieren Sie sich die ermittelte Länge. 

Halskette Verschlussarten – (fast) so sicher wie ein Tresor 

Federringverschluss

Federringverschluss 

Dieser Verschluss wird neben dem Karabinerverschluss am häufigsten als Verschlussart bei Ketten und Armbändern verwendet. Der Name sagt schon viel über die Optik und die Technik aus. Der Federringverschluss besteht aus einem Ring, den man mit einem kleinen Schieber, der durch eine Feder auf Spannung gehalten wird, öffnen und schliessen kann. Er wird in eine Öse, die sich am anderen Ende der Kette befindet, einfach eingehakt. Der Verschluss ist sehr sicher, klein und unauffällig. Dadurch manchmal aber auch etwas schwer zu handhaben. 

Karabinerverschluss

Karabinerverschluss 

oder auch Karabinerhaken genannt sind sehr vielseitig und sowohl im täglichen Leben als auch im Sport zu finden. Die kleine Ausführung ist ein bewährter Verschluss für Halsketten und Armbänder. Er ist relativ einfach zu bedienen und schliesst sicher. 

Magnetverschluss

Magnetverschluss 

Dieser Verschluss ist die einfachste Art, um Halsketten und Armbänder zu verschliessen. Hier gilt: Je stärker die Magnete, die sich an beiden Enden der Kette befinden, desto sicherer der Verschluss.  Die Handhabung ist kinderleicht, da sich die Magnete bei Annäherung von selbst anziehen. 

Alle Ketten im Überblick >>

Halskette Arten – so vielfältig wie Sie 

Panzerkette

Panzerkette – die flach Anliegende 

Bei dieser Kettenart sind die Glieder besonders flach gearbeitet, so dass die Kette möglichst glatt anliegt. Die schmalen Varianten werden oft mit Anhänger getragen. Breite Varianten wirken auch solo getragen. 

Ankerkette

Ankerkette – die klassisch Vielfältige 

Bei der Ankerkette greifen ovale Glieder abwechselnd horizontal und vertikal ineinander. Dadurch entsteht eine robuste Kette mit engem Gliederbild. Ideal für Anhänger oder Medaillons. In breiter, schwererer Ausführung auch als Einzel-Schmuckstück tragbar. 

Figarokette

Figarokette – die Variantenreiche 

Bei der Figarokette wechseln sich runde und ovale, aber immer flache Kettenglieder in einem gewissen Turnus ab und ergeben so das typische Kettenbild. Figaroketten werden gleichermassen von Damen, Herren und Kindern getragen. 

Singapurkette

Singapurkette – die besonders Filigrane 

Durch die besonders gedrehte Form von feinen, eng ineinandergreifenden Panzergliedern bricht sich das Licht und erzeugt so einen besonders schönen Glanz.  

Schlangenkette

Schlangenkette – die geschmeidig Glatte 

Bei dieser Kettenart kann man die einzelnen Glieder fast nicht voneinander unterscheiden, so eng sind sie vertikal nebeneinander angeordnet. Sie ist sehr flexibel und glatt und deshalb ideal für Anhänger geeignet. 

Venezianerkette

Venezianerkette – die italienisch Vornehme 

Sie unterscheidet sich durch die eng an einander liegenden, quadratischen Kettenglieder von den anderen Kettenarten. Je nach Grösse der Kettenglieder eignet sie sich, solo oder mit Anhänger getragen zu werden. 

Doppelpanzerkette

Doppelpanzerkette – die voluminös Massive 

Sie wird auch Zwillings-Panzerkette genannt, weil die Form an zwei ineinander verschlungene Panzerketten erinnert. Wird gerne von Frauen und Männern getragen. 

Königskette

Königskette – die massiv Robuste 

Die Königin unter den Ketten besteht nicht aus einzelnen Gliedern, sondern immer gleich aus mehreren, die eng ineinander verschlungenen sind. Dadurch wird sie besonders robust und schwer. Wird von Damen und Herrn getragen. 

Alle Ketten im Überblick >>

Kette reinigen/ Ketten Pflege  

Wie sie Ihre Kette am besten pflegen, hängt vom Material ab.

Die häufigsten Fragen rund um Halsketten

Welche Halskette ist am stabilsten?

Anker- und Panzerketten sind am stabilsten und natürlich die damit verwandten Doppelpanzerkette und Königsketten.

Welche Kette passt zu welchem Kleid?

Die Kette muss natürlich zum Kleid und zum Anlass passen, um ein stimmiges Gesamtbild zu ergeben. Oft ist weniger mehr. Die Auswahl des optimalen Schmuckstücks hängt vom Stil des Kleides und der Gestaltung des Ausschnitts ab. Das gilt nicht nur für Kleider, sondern auch alle Oberteile. 

Runder Ausschnitt: 
Zum runden Ausschnitt passen auch runde Ketten, die sich eng an den Hals schmiegen, wenn der Ausschnitt recht hoch. Wenn der Ausschnitt etwas grosszügiger bemessen ist, kann auch die Kette etwas länger sein, gerne auch mehrreihig. 

V-Ausschnitt: 
Die Kettenform folgt der Ausschnittform. Eine Kette mit v-förmigem oder tropfenförmigem Anhänger, die innerhalb des Ausschnitts endet, betont Ihr Dekolleté. 

Rechteckiger Ausschnitt: 
Feine Ketten mit geometrischem Anhänger verstärken die Rechteck-Form und die damit verbundene Optik. 

Schulterfreie Kleider: 
Hier kommt es viel auf Ihre Persönlichkeit an. Wollen Sie auffallen, tragen Sie eine voluminöse Statement-Kette, lieben Sie es eher dezent, wählen Sie eine eher klassische Halskette. 

Wie kombinieren Sie mehrere Ketten?

Beim sogenannten Layering können Sie mehrere Ketten unterschiedlicher Länge übereinander tragen. Es sollten aber nicht mehr als 5 sein, um den Eye-Catcher-Effekt zu erhalten. Stile und Materialien können Sie nach eigenem Geschmack beliebig mixen. Wählen Sie dabei eine halsnahe Kette und mindestens eine Kette mit Anhänger. Und: Achten Sie darauf, dass jede Kette genügend Raum bekommt, um noch für sich selbst zu wirken. 


Unser Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 15.- Gutschein sichern!
Hinweis zum Datenschutz
Newsletter Banner Image